Röhrl, Geistdörfer, Buch, Rallye, Autobuch, Sportbuch

Walter und ich

Walter Röhrl ist eines der deutschen Sportidole, die auch Nachgeborene kennen. Ich habe nie ein Rennen von Röhrl gesehen, trotzdem schießt mir sofort eine Gedankenkette in den Kopf, wenn ich den Namen höre: Rallye – Monte Carlo – Weltmeister. Sein langjähriger Copilot Christian Geistdörfer nimmt die Leser in seinem reich bebilderten „Walter und ich. Röhrl/Geistdörfer – das Dreamteam des Rallyesports“ mit auf die wilden Fahrten.

Großartige Bilder und tiefe Einblicke

Christian Geistdörfer beginnt seine Erinnerungen mit einer Rückblende auf die letzte Etappe der Rallye Monte Carlo 1980 und die Zieleinfahrt. Nach einer schweren Enttäuschung im Jahr vorher haben Röhrl/Geistdörfer nun endlich gewonnen. Die Beschreibung, wie die beiden Männer im Moment des größten Erfolgs kein Wort miteinander reden, sondern jeder für sich im Cockpit das Glück genießt, hat mich unmittelbar gepackt. Geistdörfer versteht es, den Leser ganz nah ranzulassen und so Emotion zu erzeugen.

Röhrl, Geistdörfer, Buch, Rallye, Autobuch, Sportbuch
Mit Walter Röhrl und Christian Geistdörfer auf rasante Zeitreise.

Einen wesentlichen Teil zur Qualität des Buches tragen die vielen Fotos bei. Geistdörfer hat Bilder aus mehreren Archiven zusammengetragen, und auch bislang unveröffentlichte Fotos aus seiner Privatsammlung freigegeben. Zum Teil sind diese schwarz-weiß, etwas unscharf und grobkörnig. Für mich hat das die Atmosphäre der Bilder noch bereichert, wenn beispielsweise bei der Jänner-Rallye 1977 ein Kadett quer durch die verschneite Kurve driftet. Die Auswahl der Bilder fand ich ebenfalls sehr gelungen. Aktionsbilder wechseln sich mit Siegerposen und scheinbar nebensächlichen Schnappschüssen ab. Besonders auf letzteren wird deutlich, wie abenteuerlich der Rallyesport in den 1970er und 1980er Jahren war, wie oft auch Improvisation nötig war.

Nach 1980 geborene kennen Walter Röhrl am ehesten von einer spektakulären Audi-Werbung, in der er mit einem Allrad getriebenen Fahrzeug eine Skisprungschanze hochfährt. Umso überraschter war ich, dass Röhrl/Geistdörfer für fast alle bekannten Automarken Rennen gefahren sind: Fiat, Opel, Mercedes, Porsche, Lancia und zum Schluss eben Audi. Wahrscheinlich ist es Beweis der Qualität des Duos, dass sie mit jedem Fahrzeug Erfolg hatten.

„Gebetbücher“ mit Vorleseanleitung

Heimliches Highlight des Buches sind die Fotos der Aufschriebe, also jener Notizen, die der Beifahrer zu jeder Etappe mühevoll per Hand angelegt hat, und auf die sich der Fahrer blind verlassen musste. Besser hat man den Rallyesport vielleicht nie nachvollziehen können, als bei der Lektüre dieser „Gebetbücher“.

„Walter und ich“ ist ein großartiges Buch für jeden Rennsport- und Automobilfan. Es ist das bislang großformatigste Buch, dass ich für Buchsport gelesen habe und eignet sich perfekt als Coffe-table-Buch.

Geistdörfer, Christian: Walter und ich. Röhrl/Geistdörfer – das Dreamteam des Rallyesports. Mit Fotos von Ferdi Kräling. Delius Klasing 2016, 226 Seiten.

„Walter und ich“ bei Amazon kaufen.

Das Buch wurde mir auf Anfrage vom Verlag zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.